Life/Work Planning
Berufsplanung und Stellensuche mit System
Seminarbedingungen (AGB´S)

Die folgenden Seminarbedingungen gelten für alle Veranstaltungen von L/WP-Seminare. Sie gelten nicht bei der Buchung durch Firmen oder Institutionen. Bei Anfragen von Firmen oder Institutionen für die Teilnahme ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bitten wir um telefonische Kontaktaufnahme unter 07131 / 790 45 86.

Sofern auf auf dieser Website auf Veranstaltungen anderer Träger verwiesen wird, gelten deren Seminarbedingungen.

Anmeldung / Anmeldebestätigung / Rechnung

 

Bitte benutzen Sie für die Anmeldung das Buchungsformular dieser Website. Ist dies technisch nicht möglich, kann die Anmeldung auch per E-Mail unter anmeldung(at)lwp-seminare.de oder telefonisch unter 07131 / 790 45 86 erfolgen. 

Nach erfolgter Anmeldung erhalten alle Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung über die Seminargebühr per E-Mail sowie - bei Intensivseminaren zusätzlich - die Materialien zur Vorbereitung per Post. Wenn Sie Bestätigungen und Rechnungen auch per Post erhalten möchten, teilen Sie dies bitte bei der Anmeldung gesondert mit.

Zahlung / Frühbucherpreise / 5 % Skonto bei Bankeinzug

 

Die Zahlung der Seminargebühr kann durch Überweisung oder durch Bankeinzug erfolgen. 

Die Frühbucher-Seminargebühr wird 10 Tage nach Rechnungseingang spätestens 18 Tage vor Seminarbeginn fällig. Die normale Seminargebühr wird 10 Tage nach Rechnungseingang, spätestens jedoch bis zum Seminarbeginn fällig. 

Wird die Seminargebühr per Bankeinzug gezahlt, werden dem Rechnungsbetrag zusätzlich 5 % Skonto gutgeschrieben. Teilnehmende erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung nach Abschluss des Seminars - sie wird nicht automatisch versandt.

Ratenzahlungsmöglichkeit bei Intensivseminaren

 

Die reguläre Seminargebühr bei Intensivseminaren kann in drei gleichen Raten gezahlt werden (dies gilt nicht für die Frühbucher-Seminargebühr). Die Ratenzahlung ist nur bei der Zahlung per Bankeinzug möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Bankverbindung an.

 Die Abbuchung der Raten erfolgt zu folgenden Zeitpunkten:

  • Rate 1: Unmittelbar nach der Anmeldung mit Rechnungsstellung
  • Rate 2: Zum neunten Seminartag
  • Rate 3: Zum letzten Seminar- bzw. Begleittag 

Bei Ratenzahlung erfolgt keine Skontogewährung für die Zahlung durch Bankeinzug. 

Datenschutz

 

Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Teilnehmenden findet ausschließlich im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der übrigen gesetzlichen Vorschriften statt. Die gespeicherten Daten werden ausschließlich für die Zusendung von Veranstaltungsinformationen und Newslettern von L/WP-Seminare verwendet werden. Die Teilnehmenden werden ausdrücklich auf die Möglichkeit hingewiesen, dass ihre Daten sofort nach Durchführung und Abrechnung der Veranstaltung gelöscht werden, wenn sie diesen Wunsch mitteilen.

Haftung des Veranstalters

 

Die Haftung von L/WP-Seminare für Schäden insbesondere an den von den Teilnehmenden in die Veranstaltungsstätte eingebrachten Gegenständen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. 

Rücktritt des Veranstalters

 

L/WP-Seminare ist berechtigt, im Einzelfall von der Durchführung einer Veranstaltung zurückzutreten, wenn die notwendige Mindestteilnehmerzahl von 8 Teilnehmenden nicht erreicht worden ist oder in Fällen, die eine Durchführung der Veranstaltung aus wichtigen Gründen unmöglich machen (z.B. eine kurzfristige Erkrankung des Dozenten). In diesem Fall werden bereits gezahlte Veranstaltungsentgelte vollständig erstattet. Weitere Ansprüche stehen den Teilnehmenden nicht zu.

Rücktritt der Teilnehmenden / Seminar-Rücktrittsversicherung

 

Die Abmeldung oder der Rücktritt vom Seminar hat schriftlich zu erfolgen.

 

Rücktritt bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn:

 

Die Rückzahlung der vollen Seminargebühr - abzüglich 25,- € Bearbeitungsgebühr - erfolgt nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine Person von der Warteliste in Anspruch genommen werden kann oder eine Ersatzperson benannt wird, die sich zum gleichen Seminar anmeldet und teilnimmt. Andernfalls hat der/die Teilnehmer/in die halbe Seminargebühr zu zahlen. Dies gilt auch bei kurzfristiger Abmeldung wegen Krankheit.

 

Rücktritt innerhalb von 4 Wochen vor Seminarbeginn:

 

Die Rückzahlung der vollen Seminargebühr - abzüglich 25,- € Bearbeitungsgebühr - erfolgt nur dann, wenn der reservierte Platz durch eine Person von der Warteliste in Anspruch genommen werden kann oder eine Ersatzperson benannt wird, die sich zum gleichen Seminar anmeldet und teilnimmt. Andernfalls hat der/die Teilnehmer/in die volle Seminargebühr zu zahlen. Dies gilt auch bei kurzfristiger Abmeldung wegen Krankheit oder Abbruch der Kursteilnahme.

 

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminar-Rücktrittsversicherung.

 

Seminar-Versicherung bei der Europäischen Reiseversicherung AG.

 


Auszug aus den AGB`s der Europäischen  Reiseversicherung AG

 

§1 Gegenstand der Versicherung

 

1. Die EUROPÄISCHE erstattet die vertraglich geschuldeten Stornokosten bis zur Höhe der jeweils vereinbarten Versicherungssumme, sofern:

a) die versicherte Person oder eine Risikoperson von einem der nachstehenden Ereignisse betroffen wird, 

b) bei Buchung der versicherten Seminars mit dessen Eintritt nicht zu rechnen war, 

c) die Stornierung aufgrund dieses Ereignisses erfolgte und 

d) ihr die planmäßige Durchführung des Seminars deshalb nicht zumutbar war

 

2. Versicherte Ereignisse sind

a) Tod; 

b) schwere Unfallverletzung; 

c) unerwartete schwere Erkrankung; d) Schwangerschaft; 

e) Impfunverträglichkeit 

f) Bruch von Prothesen und Lockerung von implantierten Gelenken;

g) Eigentumsschaden der versicherten Person z. B. durch Feuer,Hochwasser...sofern dieser Schaden erheblich ist.

h) Verlust des Arbeitsplatzes der versicherten Person aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung

i) Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, sofern diese Person bei der Buchung arbeitslos gemeldet war 

 

3. Risikopersonen sind 

a) die Angehörigen der versicherten Person. Dies sind der Ehe- bw. Lebenspartner oder Lebensgefährte in häuslicher Gemeinschaft, Kinder, Eltern, Adoptivkinder, Adoptiveltern, Stiefkinder, Stiefeltern, Großeltern, Geschwister, Enkel, Schwiegereltern, Schwiegerkinder und Schwäger der versicherten Person;

b) diejenigen, die nicht mitreisende minderjährige oder pflegebedürftige Angehörige der versicherten Person betreuen (Betreuungspersonen);

c) die Mitreisenden sowie deren Angehörige und Betreuungspersonen, sofern nicht mehr als vier Personen die Reise gemeinsam gebucht haben. Mitreisende Angehörige gelten immer als Risikopersonen.

 

Der Selbstbehalt beträgt je Versicherungsfall 20% des erstattungsfähigen Schadens, mindestens € 25,- pro Person

 

Die vollständigen Versicherungsbedingungen finden Sie hier.

SitemapCopyright / ImpressumSeminarbedingungen (AGB´S)Seite druckenSeite senden